Shop Studio - Shopware Agentur

E-Mail Marketing Tools für Shopware

Du hast sicher schon mal davon gehört das E-Mail Marketing den Erfolg deines Online-Shops maßgeblich steigern kann. Wie genau das funktioniert und welche Tools hierfür hilfreich sind, erfährst du in diesem Artikel.

Hast Du schon einmal von den Worten „Trigger“ oder „Automation“ in Bezug auf das E-Mail Marketing gehört? Was bedeuten diese Worte? Und welche Tools sind für deinen Shopware Online Shop am besten geeignet? Welche Szenarien sind am besten für eine E-Mail Automation geeignet? Das alles klären wir nachfolgend.

Aber bevor wir mit den Tools und der Automation starten, lass uns klären, was E-Mail-Marketing überhaupt ist. E-Mail-Marketing kann dir sehr dabei helfen, die Kundenbindung zu steigern und hierdurch deinen Umsatz nachhaltig zu verbessern. Du kannst durch Personalisierung deine Kunden direkt bei deren Bedürfnissen abholen. Hierfür hast du die Möglichkeit, verschiedene Kundengruppen in verschiedene Listen zu packen und jeweils passende Newsletter zu versenden. Diese Möglichkeit bietet dir kein anderer Marketing-Kanal.

Denn weder im Social Media Bereich noch bei irgendwelchen Ads kannst du deinen Kunden direkt mit seinem Namen ansprechen. Da die E-Mail jedoch direkt bei deinem Kunden landet, ist das hier möglich. Nur die Person, an welche die E-Mail geht, bekommt diese auch tatsächlich zu Gesicht. Neben einer persönlichen Anrede und passenden Inhalten kannst du auch den Versand personalisieren und automatisieren. Es gibt nur eine andere Marketing-Möglichkeit, die dir das auch bietet: Post. Jedoch ist hier der Erfolg nicht messbar. Beim E-Mail-Marketing hast du den Vorteil, die Öffnungsrate einsehen zu können. Wann und wie oft wurde dein Newsletter geöffnet? Wurde auf den Link im Newsletter geklickt? All das kannst du mit E-Mail-Marketing in Erfahrung bringen. Abgesehen davon ist die Automation mit dem richtigen Tool unfassbar einfach.

Aber warum solltest du im E-Mail Marketing überhaupt Automationen verwenden? – Das klären wir im nächsten Abschnitt.

Warum Automation im E-Mail-Marketing sinnvoll ist?

Das Automatisierungen im Allgemeinen bereits sinnvoll sind und dir einiges an Arbeit ersparen, haben wir bereits in unserem Artikel „Automation im E-Commerce“ geklärt. Aber auch speziell im E-Mail-Marketing ist Automation ein wichtiger Punkt. Hierdurch lässt sich das Marketing-Team entlasten und teilweise sogar mehr schaffen, als es das Team ohne diese Automatisierung hinbekommen hätte. Zu bestimmten Anlässen können dann automatische Newsletter versendet werden. In derselben Zeit kann sich Dein Marketing-Team vom Stress erholen und gemeinsam einen Kaffee schlürfen. ☕️ Aber auch diese Zeit muss natürlich sinnvoll zum Brainstorming für neue Marketing-Maßnahmen genutzt werden. 😉

In der Automatisierung beim E-Mail-Marketing unterscheidet man zwischen Newsletter-Kampagnen und Autorespondern.

Autoresponder: Automatisch versendete E-Mail, ausgelöst durch eine Handlung des Empfängers. (Trigger). Zum Beispiel eine Erinnerung, das etwas im Einkaufswagen liegt, nachdem der Empfänger ohne den Einkauf abzuschließen, den Online-Shop verlassen hat.

Newsletter-Kampagne: Hinter einer Newsletter-Kampagne steckt ein übergeordnetes Ziel. Beispielsweise hast du eine Aktion in deinem Online-Shop und durch verschiedene Mails in unterschiedlichen Abständen wird der Empfänger immer wieder daran erinnert. Das sorgt dafür, dass du nicht in Vergessenheit gerätst. Du kannst auch mehrere Autoresponder zu einer Newsletter-Kampagne kombinieren.

Grundlegend hast du jetzt verstanden, wofür du eine E-Mail-Marketing-Automatisierung benötigst. Aber was nutzt du am besten für die Planung deiner Newsletter? Das klären wir jetzt.

Shopware Newsletter Manager oder Plugins?

Ein Punkt, welcher im E-Mail-Marketing stets wichtig war und ist: Der Spam-Filter. Web, iCloud, GMX u.s.w. ziehen viele Faktoren zur Bewertung der E-Mail hinzu. Nutzt du den Shopware Newsletter Manager, so ist es aufgrund der IP-Adresse sehr wahrscheinlich, dass du im Spam-Ordner landest. Auch kann es sein, dass deine E-Mail überhaupt nicht durchkommt. Nun fragst du dich sicher, weshalb das so ist.

Der Grund ist folgender: Wenn du den Shopware Newsletter Manager nutzt, so nutzt du auch deren Server. Wie viele andere Shopware Nutzer auch. Werden von einem Server SEHR VIELE E-Mails versendet, so lehnen die meisten E-Mail Provider nach wenigen hundert bis tausend Mails die Mail ab. Sie landet im Spam Ordner. Oder kommt überhaupt nicht an. Nach ca. 24h werden dann wieder Mails akzeptiert. Ist die Grenze erreicht, landen sie wieder im Spam oder kommen sogar garnicht durch. Hast du nur eine kleine Empfängerliste von ca. 100 Personen, so wird das sicher kein Problem sein. Sobald du aber wächst (und das willst du sicher), wird es immer problematischer. Daher wäre es gut, von Anfang an das richtige System für dich zu wählen.

Du kannst dem aber auch entgegenwirken. Es gibt den Verband Sender Alliance. Bei Mitgliedern dieses Verbands werden E-Mails in größeren Mengen akzeptiert.

Bei der Sender Alliance sind unter anderem die bekannten Anbieter Mailchimp, Klick-Tipp & Cleverreach Mitglieder. Folgendes Szenario kennst du sicher auch: Du hast etwas bei einem Online-Shop bestellt und erhältst entweder erst Stunden später oder überhaupt keine Bestellbestätigung. Das kann an einem Mailserver liegen, welcher zu viele E-Mails versendet. Aus Customer-Sicht ist das alles andere als zufriedenstellend.

Lass uns jetzt aber zum eigentlichen Thema kommen. Welche Möglichkeiten hast du für dein E-Mail-Marketing.

Shopware Newsletter Manager

Der Shopware Newsletter Manager ist direkt in Shopware enthalten. Er bietet einige Möglichkeiten, aber längst nicht alles, was heute möglich ist. Hierfür sind die Plugins aus dem Shopware-Store hilfreich.

Du findest den Newsletter Manager unter Marketing > Newsletter n der sich hier befindenden Übersicht findest du viele nützliche Informationen, welche es dir auch einfacher machen, die Newsletter zu filtern. In dem FeldEinstellungen > Newsletter kannst du entscheiden, welche Kundenlisten den Newsletter erhalten sollen und wann er gesendet werden soll. Wenn du in Shopware mehrere Shops hinterlegt hast, kannst du hier auch entscheiden für welchen Shop der Newsletter gilt. Im Reiter„Verwaltung“ kannst du entscheiden, welchen Absender deine Kunden sehen sollen und Empfängerlisten entfernen oder hinzufügen

Newsletter Plugins

Durch Newsletter Plugins kannst Du professionell wirkende Newsletter erstellen. Auch automatisierte Systeme sind durch Plugins direkt in Shopware integrierbar. Hier ein paar praktische Plugins für Shopware.

  1. Bestellbestätigung-Email erneut senden von Shop Studio
  2. Wieder auf Lager-Benachrichtigung von Shop Studio
  3. Newsletter2Go: Newsletter & E-Mail Marketing Integration von Sendinblue (wird nicht mehr weiterentwickelt)
  4. Rapidmail Rapidmail ist sehr einfach zu bedienen. Der Riesen Vorteil für unsere deutschen Leser: Rapidmail ist DSGVO-konform.
  5. CleverReach
  6. Mailchimp als Plugin ist ein echter Klassiker!
  7. Klaviyo als Plugin. Klaviyo ist nicht günstig, aber es ist es definitiv wert!

Im Shopware-Shop kannst du durch die Eingabe „Newsletter“ auch mehr nützliche Plugins entdecken. In den Plugin Vorschlägen hast Du bereits zwei Plugins die für spezielle Ereignisse programmiert sind. Es gibt aber auch andere Ereignisse, welche sich gut automatisieren lassen. Nachfolgend stellen wir Dir ein paar Situationen vor.

Ein Beispiel für Newsletter Plugins

Beispiele für gezielte E-Mail-Marketing-Automation

Bevor wir Dir hier einige Vorschläge geben, möchten wir erwähnen, das Newsletter auch super geeignet sind, um die Interessen deiner Kunden in Erfahrung zu bringen. Platziere immer wieder Links in deinen Newslettern. Anschließend kannst du auswerten, welche Links besonders häufig geklickt wurden. Anhand dieser Informationen kannst du die Interessen deiner Kunden identifizieren und dein Marketing optimieren.

Aber jetzt kommen wir zu den Ereignissen, welche man gut automatisieren kann:

1. Abgebrochener Warenkorb

Oben haben wir es bereits als Beispiel erwähnt. Dein Kunde hat in deinem Shop einiges in seinen Einkaufswagen gelegt und anschließend einfach den Shop verlassen. Erinner ihn mit einer persönlichen Mail an seinen vollen Warenkorb! Er soll den Einkauf abschließen. Du kannst Warenkorbabbrecher auch mit einem kleinen Rabatt oder Geschenk dazu locken, ihren Einkauf abzuschließen.

Das kann super automatisiert werden! Du musst nur den Trigger, also den abgebrochenen Warenkorb, festlegen. Am besten legst du auch eine Zeitspanne fest, in welcher der Einkauf nicht abgeschlossen wurde. Eine Mail nur fünf Minuten nach dem Abbruch kann nämlich eher abschreckend wirken. Lasse lieber einen oder mehrere Tage vergehen. Nach deinen Einstellungen wird dann die entsprechende Mail mit den Artikeln, welche sich im Warenkorb befinden, an deine Kunden abgesendet.

2. Willkommens E-Mail

Der Klassiker. Beinahe jede E-Mail-Marketing-Software bietet diese Automation an. Diese E-Mail dient rein der Kundenbindung. Begrüße deinen neuen Kontakt persönlich, erzähle was ihn bei dir erwartet.

3. Reaktivierungsmail an inaktive Kunden

Deine Kunden waren länger nicht mehr aktiv? Lasse deinen Shop nicht in Vergessenheit geraten! Aktiviere eine Automation für Deine Kunden, wenn sie eine bestimmte Zeit bspw. 6 Monate nicht mehr bei dir aktiv waren, erhalten Sie eine Mail.

4. Eigene Prozesse automatisieren

Du kannst auch eigene Prozesse automatisieren. Entscheide einfach selbst, bei welchem Ereignis eine Mail an den Empfänger rausgehen soll. Hierbei kannst du auch gemäß der „Newsletter-Kampagnen-Strategie“ viele aufeinander aufbauende Mailings formulieren und planen, wann welche E-Mail verschickt werden soll. Jedoch ist dies ein anderes Thema für sich.

5. Geburtstagsgruß mit Rabat

Frage bei der Registrierung das Geburtsdatum ab. Anschließend kannst du per Automatisierung zu diesem Tag an den jeweiligen Kunden einen Geburtstagsgruß versenden lassen und ihm ein kleines Geschenk in Form von einem Rabatt oder zusätzlichen Geschenk bei einer Bestellung gewähren. Achte hier darauf, den Rabattcode eine ganze Woche gelten zu lassen. Die wenigsten sitzen an ihrem Geburtstag vorm Rechner und bestellen etwas.

Erfolg durch E-Mail-Marketing Automation

Manchmal erscheint das Thema E-Mail-Marketing Automation sehr komplex. Aber es lohnt sich! Durch Automation kannst du Zeit sparen. Am Ende kannst du Newsletter super nutzen, um das Nutzerverhalten zu analysieren und hierdurch langfristig deinen Shop-Umsatz zu skalieren.

Schluss mit Rätselraten

Kostenlose Conversion-Rate-Bei-Branche Liste

Kennst du die genauen Werte? Mit dieser Liste kannst du sie leicht ablesen!

Mit dem Absenden akzeptiere ich den Datenschutz.