Shop Studio - Shopware Agentur

Ist Shopware 6 Guided Shopping Konkurrenz für den lokalen Handel?

Im Jahr 2021 wurde die Funktion auf dem Shopware Community Day vorgestellt. Wir denken das Guided Shopping dem lokalen Handel Konkurrenz machen könnte. Immerhin wird als Vorteil des lokalen Handels häufig der Punkt der persönlichen Beratung genannt. Durch die Guided Shopping Funktion wird diese persönliche Beratung nun auch online geboten. Kunden können nun gemütlich von zu Hause aus beraten werden und shoppen. Die Funktion „Guided Shopping“ fügt sich perfekt in die Systemlandschaft eines Shops ein und arbeitet mit der bestehenden E-Commerce-Infrastruktur zusammen. Das Ziel von Guided Shopping ist es, den Kunden aktiv bei der Kaufentscheidung zu unterstützen. Durch das gemeinsame Finden passender Produkte wird die User Experience gesteigert.

Die Kernidee von Guided Shopping ist also das Kommunizieren eines Guides mit dem Kunden über eine Online Präsentation. Also quasi „echter menschlicher Kontakt“ – Nur online. Deine Kunden können per Chat in deinem Store einen Live-Termin vereinbaren und sich mit dem Guide per Video, im Shop treffen. Hierbei hat der Guide die Möglichkeit, durch den Shop zu navigieren. Die Kunden können während dessen permanent nachverfolgen, wo der Guide sich im Moment befindet. Dabei besteht für den Guide die Möglichkeit, einzelne Elemente im Shop für die Teilnehmer hervorzuheben.

Das bedeutet konkret: Guided Shopping bietet Dir die Möglichkeit interaktive Live-Video Events zu organisieren und das ganz ohne ein Präsentation-Tool oder den Onlineshop wechseln zu müssen.

Es kann also gesagt werden, dass Guided Shopping perfekt geeignet ist, um Deine Kunden zu beraten. Hierbei soll gesagt sein, dass diese Funktion ganz besonders für Online Shops geeignet ist, welche beratungsintensive Sortimente anbieten. Bei beratungsintensiven Produkten, kannst Du mit dem richtigen Konzept deines Guided Shopping Ansatzes den entscheidenden Mehrwert schaffen, um Deinen Kunden ein besonderes Kauferlebnis zu bieten.

Ein Beispiel für Guided Shopping auf der Website von Shopware

Für wen ist Guided Shopping geeignet?

Zum Anfang sollte gesagt werden: Guided Shopping steht Dir nur zur Verfügung, wenn Du die Professionell Lizenz von Shopware und Shopware PWA nutzt. ußerdem gehören auch ein paar andere technische Voraussetzungen dazu. Guided Shopping ist aus technischen Gründen aktuell nur mit der selbstverwaltenden Lösung von Shopware verfügbar. Daher gehört dazu gesagt, dass es aktuell nur für größere Shops geeignet ist. Dies kann sich aber selbstverständlich in Zukunft ändern. Immerhin steckt Guided Shopping noch ganz am Anfang und es ist bereits eine Ausweitung auf andere Editionen in Planung.

Du weisst nicht genau, was PWA ist? Hier kommst Du zu unserem Beitrag über Shopware PWA.

Als nächstes wollen wir Dir noch ein paar Szenarien nennen, bei deinen Guided Shopping zum Einsatz kommen kann.

  1. Digitale Verkaufspräsentationen
  2. Die Planung einer Einbauküche mit dem Küchenplaner kann super digitalisiert werden. Beispielsweise IKEA führt solche digitalen Küchenplanungen durch und navigiert den Kunden dabei durch den Shop.
  3. Live Shopping Events mit gezielten Produktvorstellungen

Was sind eigentlich die Vorteile von Guided Shopping?

  • Eine nahtlose Integration in Deine Systemlandschaft.
  • Vorstellung relevanter Produkte, durch integrierte Analyse-Tools.
  • Du stärkst das Vertrauen in Deine Produkte und beseitigst mögliche Zweifel.
  • Deine Kunden können Ihre Fragen stellen und beantwortet bekommen.
  • Durch die Analyse Tools kannst Du Produktbundles anbieten und Deinen Umsatz steigern.
  • Deine Kunden sind etwas besonderes. Genauso berätst Du sie auch, in einem exklusiven Videocall.

Wie funktioniert die Administration von Guided Shopping?

Du kannst Guided Shopping über drei Bereiche in Deinem Backend verwalten.

  1. Appointments: Im Bereich Appointments kannst Du alle Daten für die Präsentation verwalten. Hierunter fallen z.B. die Beschränkungen der Nutzer oder nötige Links für die Präsentation.
  2. Content: Hier integrierst Du sämtliche Guided Shopping Welten
  3. Präsentation: Unter Präsentation hast Du die Möglichkeit die verschiedenen Arten Deiner Guided Shopping Erlebnisse zu definieren. Also z.B. Live-Call oder Webinar.

Der Guided Shopping Prozess an sich wird durch einen separaten Login von Guide und Kunde gestartet. Hierbei hat der Guide durch einen Admin Panel alle Möglichkeiten zur Durchführung der Guided Shopping Präsentation. Hierbei kann der Guide den gesamten Kaufprozess bis zum Kauf der Artikel im Warenkorb mitverfolgen. Ab dem Punkt „Zur Kasse“ verabschiedet sich der Guide.

Die Kunden nehmen nach dem Login an der Präsentation teil und kann jederzeit Fragen stellen.

Fazit: Ist Guided Shopping Konkurrenz für den lokalen Handel?

Wir finden, Shopware Guided Shopping ist ein echter Meilenstein für die zukünftige Online-Shopping-Erfahrung. Aktuell kann Guided Shopping nicht den Einzelhandel ersetzen. Wir sind aber gespannt wie sich das Feature in Zukunft weiter entwickelt

Shopware selbst hat eine Shopware TV Folge zum Guided Shopping herausgebracht. Diese kannst Du dir hier ansehen, um noch mehr Eindrücke zu sammeln: Shopware TV über Guided Shopping