Shop Studio - Shopware Agentur

So finden Sie eine interessante Nische für Ihren Shopware Store

Interessante Nischen für Ihren Shopware Store

Manchmal ist es viel sinnvoller, eine Nische zu finden, anstatt in die gleiche Richtung zu gehen, welche von anderen Unternehmen eingeschlagen wird. Das Sprichwort „Besser ein großer Fisch in einem kleinen Teich, als ein kleiner Fisch in einem großen Teich“ fasst die Vorteile einer Nische sehr gut zusammen. Aber welche Nische sollen Sie für Ihren Shopware-Shop wählen? Eine gute Idee ist es, eine Nische zu finden, welche ihnen wirklich wichtig ist. Dies wird es Ihnen so viel einfacher machen, mehr darüber zu lernen und diese langfristig zu bedienen. Beide Aspekte sind wichtig, wenn Sie mit Ihrem Online-Shop tatsächlich Erfolg haben wollen.

Was ist eine Nische und welche Vorteile bietet eine Nische?

Eine Nische ist im Wesentlichen ein spezialisierter Teil eines Geschäftsbereichs. Bei der Kleidung kann es sich um Kleidung für besonders große oder vergleichsweise kleine Menschen handeln. In Bezug auf das Essen könnte es ein Geschäft für Meeresfrüchte sein oder noch spezialisierter nur für japanische Meeresfrüchte. Einige könnten befürchten, dass ihre Einnahmen umso geringer sein könnten, je spezialisierter eine Nische ist. Solche Sorgen sind sicherlich verständlich. Sie können aber auch völlig unbegründet sein. Wenn Sie sich für eine sehr attraktive Nische entscheiden, müssen Sie möglicherweise nicht viele Artikel verkaufen, denn wenn Sie lediglich einen Verkauf tätigen, haben Sie bereits hervorragende Margen. Diese Regel gilt generell für Premium-/Luxusartikel.

Ist es eine Nische oder eine Modeerscheinung?

Es ist immer eine gute Idee, frühzeitig eine Nische zu erkennen. Eine wichtige Frage wird hier sein, ob die Nische bestehen bleibt oder eine Modeerscheinung ist, die in ein paar Monaten verschwinden wird. Wieso diese Frage wichtig ist? Sie wird ihnen mit ihrem Risikomanagement helfen. Es ist großartig, einen großen Vorrat zu haben, wenn die Nachfrage hoch ist. Wenn Sie jedoch zu viel Lagerbestand haben und keine Nachfrage besteht, so ist das sicherlich nicht in ihrem Sinn. Ein Problem ist das zur gernigere Kapital, welches dann zur Verfügung stent. Anstatt Bargeld zurHand zu haben, wurde Ihr Kapital in Lagerbestände investiert. Wenn Sie mit verderblichen Waren (das können Lebensmittel oder Getränke, aber auch Kosmetika sein) handeln, kann Ihr Geld ebenfalls wertlos werden, wenn Sie es nicht schaffen, diese Waren vor Ablauf des Verfallsdatums zu verkaufen. Manchmal ist es fast unmöglich vorherzusehen, ob Ihre Nische Bestand hat oder es sich nur um einen Trend handelt, welcher bald verschwinden wird. Bitte beachten Sie dies bei der Bestellung von Neuware.

Gibt es Eintrittsbarrieren?

Dies ist eine wichtige Frage, auf die Sie einige Antworten haben sollten. Diese Eintrittsbarrieren können Lizenzen oder bestimmte Gesetze sein. Es kann auch eine große Menge an Kapital sein, die für die Gründung eines Unternehmens in einer bestimmten Nische erforderlich ist. Vielleicht gibt es auch Möglichkeiten, mit weniger Kapital zu arbeiten, z.B. mitells Dropshipping oder Leasing von Waren. Sie sollten sich auf jeden Fall einige der Eintrittsbarrieren anschauen, die bestimmte Branchen/Nischen haben könnten.

Informationsbeschaffung ist immer eine gute Idee

Informationen sind aus mehreren Gründen wichtig. Bevor Sie sich entscheiden, einen bestimmten Geldbetrag in etwas zu investieren, sollten Sie zunächst immer etwas Recherche betreiben. Vielleicht ist die Nische, die Sie ausgewählt haben, bereits mit Unternehmern gesättigt. Oder Sie finden einen Weg, Ihre Waren zu vermarkten, an den andere Wettbewerber nicht gedacht haben. Bitte investieren Sie nicht einfach viel Geld in eine Nische, ohne sich richtig zu informieren. Das ist wie beim Glücksspiel, mit dem Unterschied, dass es wahrscheinlicher ist, dass Sie tatsächlich Geld gewinnen, wenn Sie dem Glücksspiel nachgehen.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg dabei.

Wie werden Sie Ihre Nischenprodukte vermarkten?

Wann immer Sie Shop-Inhaber werden und einen Shopware-Shop eröffnen, müssen Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie Ihre Waren vermarkten. Heutzutage ist es eine gute Idee, Online und Offline zu kombinieren. Es gibt einige Dinge, die Sie online tun können. Natürlich ist die Nutzung verschiedener Social-Media-Plattformen wichtig. Je nachdem, wer Ihre Zielgruppe ist (hauptsächlich in Bezug auf Alter und Einkommen), sind einige Plattformen möglicherweise besser geeignet als andere. Wenn Sie jedoch unterschiedliche Zielgruppen haben, verwenden Sie möglicherweise auch mehrere Social-Media-Plattformen mit unterschiedlichen Inhalten, welche auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten wurden. Darüber hinaus ist es auch eine gute Idee, sich mit SEO (Search Engine Optimization) und SEA (also bezahlten Anzeigen wie Google Ads oder Facebook Ads) zu befassen. Ausserdem kann es auch eine gute Idee darstellen, mit einem Newsletter zu agieren. Bitte beachten Sie, dass es einige Zeit dauern wird, bis Ihre Marketingbemühungen Ergebnisse zeigen. Manche Unternehmer sind etwas ungeduldig; gerade wenn sie mit ihren Marketingbemühungen beginnen, ist Geduld eine sehr wichtige Tugend. Neben Online-Marketing gibt es auch einige Werbemaßnahmen, die offline stattfinden können. Sie können Flyer drucken oder eine Anzeige in einer lokalen Zeitung kaufen. Sie könnten auch einen Tag der offenen Tür mit kostenlosen Speisen und Getränken veranstalten, wenn Sie zufällig eine physische Ladenfront haben. Es kann im Allgemeinen eine gute Idee sein, den lokalen Aspekt zu nutzen. Auf diese Weise können Sie möglicherweise auch zu einer lokalen Radiosendung oder einer lokale Fernsehsendung eingeladen werden und dort über Ihre Herausforderungen und Hoffnungen als lokaler Unternehmer sprechen.

Bauen Sie sich einen guten Ruf auf

Auf den ersten Blick mag das ein bisschen wie ein No-Brainer klingen. Wer will schon einen schlechten Ruf haben? Dabei ist es gar nicht so einfach, sich einen guten Ruf aufzubauen. Es passiert zumeist im Laufe der Zeit. Das heißt, Sie sind eine Weile im Geschäft und haben Kunden sowie der Gemeinschaft geholfen. So seltsam es auch klingen mag, Menschen erinnern sich manchmal noch Jahre später an sehr kleine Details. Im Umgang mit Kunden kann es also sinnvoll sein, dies im Hinterkopf zu behalten und zu versuchen, diese so gut und authentisch wie möglich zu behandeln. Wenn es auch die Möglichkeit gibt, Ihrer lokalen Gemeinschaft zu helfen, denken Sie darüber nach, dies zu tun. Dies kann Ihnen helfen, einen Dialog mit den Menschen vor Ort zu initiieren, kann aber auch Ihrem Geschäft zugute kommen.

Finden von Problemen und Lösungen für Ihren Shopware Shop

Bei der Betrachtung einer Nische kann es auch hilfreich sein, ein Problem zu identifizieren. Sicher, wenn Sie Konsumgüter wie Partyhüte oder Videospiele verkaufen, besteht das Problem möglicherweise nur darin, der Langeweile zu entkommen. Aber einige Nischen können größere Probleme lösen. Wenn Sie immer noch nach einer Nische suchen, in der Sie sich als Geschäftsinhaber engagieren können, versuchen Sie, ein Problem zu finden, das mehrere Personen haben. Es könnte auch bereits eine Lösung auf dem Markt geben, aber vielleicht löst diese Lösung das Problem nicht gut und Sie könnten ein Produkt finden, das das Problem besser oder nur zu einem günstigeren Preis behebt. Wie Sie sehen, bedeutet in einer Nische tätig zu sein nicht immer nur Waren zu kaufen und wieder zu verkaufen. Manchmal kann es auch bedeuten, eigene Waren herzustellen, weil sie dem aktuellen Marktangebot überlegen sind. Diese können Sie dann über Ihren Shopware Shop weiterverkaufen.

Wie sieht Ihre Marge aus?

Wer einige Jahre im Geschäft bleiben will, sollte gut kalkulieren. In den meisten Fällen bedeutet dies, solide Margen zu haben. Sicher, wenn Sie etwas für 1 Million Euro verkaufen und nur ein Prozent davon bekommen, würden Sie immer noch 10.000 Euro an diesem Verkauf verdienen. Aber die meisten Leute verkaufen nicht derartig teure Waren und Sie müssten dies immer noch ein paar Mal tun, um all ihre Rechnungen zu bezahlen. Wenn Sie also eine Nische erkunden, schauen Sie sich bitte die Margen an, die Sie durch den Verkauf von Waren erzielen würden, insbesondere nachdem Sie Ihre Kosten für weitere Aspekte wie Miete, Werbung und Mitarbeiter abgezogen haben. Am Ende des Tages wollen Sie immer noch Gewinn machen. Das geht nur, wenn Sie mehr verdienen, als Sie zahlen müssen.

Kundenbindung ist sehr wichtig

Als verantwortungsvoller Unternehmer sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie Kundenbindung sinnvoll bewerkstelligen können. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am einfachsten geht das monetär, also durch die Bereitstellung von Rabatten oder einem Gratisartikel für Stammkunden. Darüber hinaus, und dies könnte Ihnen noch mehr Loyalität bringen, ist es eine gute Idee, als vertrauenswürdige Quelle aufzutreten. Selbst wenn ein Kunde in Ihr Geschäft kommt oder Sie ohne Kaufabsicht kontaktiert, schenken Sie ihm etwas Wissen oder Unterhaltung. Auf diese Weise werden Kunden erkennen, dass Sie nicht nur ihr Geld wollen, sondern sich tatsächlich um den Menschen vor Ihnen kümmern.

Wie sieht die Marktgröße aus?

Diese Frage adressiert einige wichtige Punkte. Eine davon ist die Anzahl der Menschen, die sich für eine bestimmte Nische interessieren. Ist der Markt sogar groß genug für zahlreiche Wettbewerber oder ist die Nachfrage nach Ihren Produkten einfach zu gering? Gibt es eine Möglichkeit, die Nachfrage zu erhöhen, bspw. durch starke Werbung und mehr Interesse für eine bestimmte Nische/bestimmte Produkte zu wecken? Sie sollten auch die Player kennen, die derzeit in ihreriner Nische agieren, und sich überlegen, wie Sie sich legal einen Teil ihrer Marktanteile sichern können.

Identifizieren Sie Bedrohungen für Ihre Nische

Ein Faktor, der sich auf Ihre Margen auswirkt, sind Gefahren für Ihre Nische. Diese können in vielen verschiedenen Formen auftreten. Einer ist eine erhöhte Anzahl von Konkurrenten. Je mehr Unternehmen ein bestimmtes Gut verkaufen, desto härter wird der Wettbewerb um die Kunden untereinander. Es ist daher immer eine gute Idee, Ihre Wettbewerber im Auge zu behalten und zu beobachten welche strategischen Änderungen sie vornehmen. Manchmal werden neue Gesetze erlassen. Diese erfordern möglicherweise weitere Schritte von Ihnen als Geschäftsinhaber oder von den Käufern (die Verbraucher oder andere Unternehmen sein können; je nachdem, in welcher Nische Sie tätig sind). Außerdem sind einige Unternehmen nur saisonal tätig. Angenommen, Ihr Shopware-Shop verkauft Weihnachtsartikel. Sicherlich werden einige Leute ihre Artikel auch im Laufe des Jahres kaufen. Aber der Löwenanteil Ihrer Verkäufe wird 1-2 Monate vor Weihnachten stattfinden. Das bedeutet, dass Sie den Rest des Jahres entweder etwas anderes verkaufen oder 2-3 Monate lang so fantastische Verkaufszahlen haben sollten, dass das verdiente Geld ausreicht, um Sie für den Rest des Jahres zu ernähren. Eine weitere Bedrohung, zumindest wenn Sie Online-Marketing betreiben, können Änderungen in Algorithmen sein, z. B. bei Google oder Social-Media-Plattformen. In den meisten Fällen sind diese Änderungen nicht sehr signifikant. Es ist jedoch bekannt, dass sie einigen Geschäftsinhabern inder Vergangenheit Probleme bereitet haben. Es ist daher eine gute Idee, sich mit einigen dieser Algorithmen und ihrer Funktionsweise vertraut zu machen. Dies kann Ihnen helfen, nicht bestraft zu werden, wenn die nächste Algorithmusänderung stattfindet. Ihr Shopware-Shop wird davon sicherlich profitieren.

Scheuen Sie sich nicht davor, eine Fehler zu analysieren und einzugestehen

Fakt ist, dass wir alle Fehler machen. Doch diese zuzgeben ist nicht immer einfach. Gegenüber sich selbst genauso wie gegenüber anderen. Im Geschäftsleben ist es wichtig zu erkennen, wenn man einen Fehler gemacht hat. Wenn Sie dies nicht tun, kann Sie diese Sturheit einiges an Geld kosten. Als guter Unternehmer sollten Sie sich daher oft selbst reflektieren und analysieren, wo Sie möglicherweise Fehler gemacht haben. Dies wird Ihnen ermöglichen zu wachsen und kann Ihnen auch dabei helfen, denselben Fehler nicht mehrmals zu wiederholen.

Suchen Sie nach Messen

Messen können Ihnen durchaus helfen. Sicher, fast jedes Unternehmen hat eine Website. Aber jemanden persönlich zu treffen, ist ein ganz anderes Unterfangen. Daher ist es eine gute Idee, nach Messen zu suchen, die zu Ihrer Nische passen könnten. Ihre Teilnahme kann Ihnen helfen, mehr über Ihre Kunden zu erfahren, mehr Kunden zu finden und vielleicht auch andere Unternehmen zu finden, mit denen Sie eine Allianz eingehen können. Messen können Ihnen definitiv mit Ihrem Shopware-Shop helfen.

Haben Sie keine Angst zu experimentieren

Wenn Sie eine Nische gefunden und Ihr Unternehmen gegründet haben, probieren Sie verschiedene Taktiken aus. Es ist sehr aufregend, ein neues Unternehmen zu gründen. Sie sollten jedoch auch mit Ungewissheit umgehen könnten, da Sie diese als Unternehmer oft erleben werden. Dennoch kann diese Ungewissheit viele Möglichkeiten bieten. Vielleicht sollten Sie es mal mit Guerilla-Marketing versuchen? Oder ändern Sie Ihre Marketingstrategie von Zeit zu Zeit. Als Unternehmer werden Sie feststellen, dass Ihr Weg nicht in Stein gemeißelt ist. Stattdessen stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Versuchen Sie, eine zu finden, der zu Ihnen und Ihren Zielen passt.

Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Aspekt

Nachhaltigkeit ist ein sehr wichtiges Thema. Nicht nur, weil es Ihr Unternehmen gut aussehen lässt. Bitte versuchen Sie nicht, ihr Unternehmen zu „greenwashen“. Denken Sie lieber darüber nach, wie Sie ein modernes Unternehmen führen können, das der Umwelt hilft, anstatt von ihr zu stehlen. Es gibt viele Möglichkeiten, Gegenstände und Energie mehr als einmal zu recyceln oder zu nutzen. Gleiches gilt für Verpackungungsmaterialien. Vielleicht könnten Sie auch Ihre Kunden miteinbeziehen und diese fragen, was Sie tun könnten, um nachhaltiger zu sein. Es gibt viele Möglichkeiten, der Umwelt etwas zu helfen.

Wir haben Ihnen einige Anregungen gegeben, wie Sie eine interessante und finanziell lohnende Nische für Ihren Shopware Shop finden. Wir hoffen, dass unsere Impulse Ihnen auf Ihrem unternehmerischen Weg helfen werden.