Unsere Meinung zu Shopware TV

Shopware hat Blogartikeln das Aus erklärt und Infotainment zur neuen „coolen“ Informationsquelle ernannt. Shopware TV ist das erste Video on Demand im E-Commerce. Schon immer hat Shopware eher unkonventionelle Wege gewählt, genauso wie bei Shopware 5 mit dem Kinofilm und dem Trailer zur damals neuen Shopware Version. Dies ist ein gutes Beispiel für die unkonventionellen Wege, welche Shopware immer wählen möchte.

Wenn du dich jetzt also fragst was Shopware TV genau ist, besorge dir ein paar Snacks, etwas zu trinken und starte mit diesem Artikel.

 

Was Shopware TV ist

Shopware TV ist ein kostenloser Streaming Dienst. Infotainment rund um E-Commerce Themen. Die Serien sollen informativ und unterhaltend gleichzeitig sein und sind alle auf Englisch.

Aktuell gibt es bei Shopware TV drei Serien Reihen mit je 4-6 Folgen.

Hier kommst du zu Shopware TV

New Kid in Town

Eventuell wäre es bei dieser Serie sinnvoll, wenn du dir noch ein Blatt Papier und einen Stift holst und dein Essen weg legst. Bei der Serie „New Kid in Town“ geht es um die Brüder Stefan und Sebastian Hamann, welche im Alter von gerade mal 16 Jahren ein Unternehmen gegründet haben. Es wird davon erzählt, wie der Weg bis hier her aussah. Des Weiteren geht es auch um ihren revolutionären Open Commerce Ansatz. Die Serie ist Themenreich gefächert, so geht es außerdem noch um allgemeines E-Commerce, Gründertum, Erfolgsfaktoren von Handelsunternehmen und wie sich die Corona-Pandemie auf den Handel ausgewirkt hat.

In der Serie wird auch ein kleiner Blick in die Zukunft des E-Commerce geworfen, insgesamt sehr spannend.

Mit der Serie wollen die Gründer ein besseres Verständnis von der Markenwahrnehmung und dem Prozess des Einkaufs- und Konsumverhaltens erreichen.

Hier kommst du zur Serie

{DEV}initely Shopware

Der Host dieser Serie ist Niklas, er schafft es, die Inhalte sehr sympathisch rüber zu bringen.

In dieser Serie, welche speziell für Entwickler gedreht wurde, erhältst du exklusive Einblicke direkt hinter die Kulissen von Shopware. Eingeteilt ist die Serie in die Kategorien „Tech Detail“, „Company Insights“ und „Transparency“. Eine große Rolle der Serie spielt der US-Amerikaner Ben Marks, welcher im Frühjahr 2021 als Director Global Market Development zum Unternehmen kam. Dies schließt sich auch perfekt mit dem Fakt zusammen, dass es im Kontext am meisten um die internationale Ausrichtung und die Unterstützung des Open-Source-Gedankens geht.

Hier kommst du zur Serie

Shopware Community Day 2021

Die aktuell letzte Serie von Shopware TV. Wie der Name schon sagt, ist dies eine Aufzeichnung des SCD 2021. Schnapp dir einige Snacks, etwas zu trinken und nimm dir Zeit. So kannst du dich in Ruhe auf anregende Diskussionen und Vorträge mitnehmen lassen.

Außerdem wird hier in einem Vortrag verraten, was unter anderem für ein Serienformat für Shopware TV geplant ist. „Spotlight“ soll eine Serie über die Community werden, bei welcher Erfolgsgeschichten von Menschen erzählt werden sollen.

Übrigens gibt es bereits ein gleichnamiges Format von Shopware, und zwar der Shopware Tech Spotlight. Der Shopware Tech Spotlight ist eine monatliche Zusammenfassung von How-Tos, Blogposts, Plugins, Podcasts und Eventankündigungen der Shopware Community. Hier kann jedes Community Mitglied einen Beitrag für den nächsten Community Spotlight einreichen.

Hier kommst du zum SCD 2021
Hier kommst du zu den Shopware Community Spotlights


Warum Shopware TV auf den Markt kam

In der Serie „New Kid in Town“ sagt Sebastian Hamann, Vorstand der Shopware AG: „Wenn Leute, die uns nicht kennen, auf Shopware stoßen, sehen sie uns vielleicht ausschließlich als E-Commerce-Unternehmen. Damit liegen sie natürlich nicht falsch, aber diese Sicht erzählt auch nicht die ganze Geschichte“

Durch diesen Satz dürfte klar sein, weshalb ein Streaming Dienst entstanden ist.

Der Hintergedanke von Shopware ist schon immer, dass es um die Menschen gehen soll.

Auch die Plattform Shopware wurde für Menschen gemacht. Eben um Menschen ein einfacheres und besseres Shoperlebnis bieten zu können. Auf der eigenen Seite schreibt Shopware:

„Unsere Software entwickeln wir für die Menschen, die sie benutzen. Deshalb fördern wir den Geist einer offenen, weltweiten Community. Sie animiert uns, mit Leidenschaft, Innovationskraft und Liebe zum Detail den digitalen Handel zu revolutionieren und zukunftsweisende E-Commerce-Lösungen zu schaffen.“

Wenn das nicht mal ein klares Statement ist. Hier kommst du zur „Über uns“ Seite von Shopware:
https://www.shopware.com/en/company/

Das ist der Grund, aus dem Shopware TV ins Leben gerufen wurde. Durch Shopware TV sind die Menschen hinter Shopware nahbar. Abgesehen davon ist Shopware TV für die Menschen, die Shopware nutzen, ein Mehrwert. Denn die Videos verpacken wissen zu Business-Themen kurz, knackig und leicht verständlich.

Und hast du deine Snacks bereits aufgegessen?-Wenn nicht, kannst du ja direkt mit einer Serie starten! 😉


Unser Fazit

Shopware hat die Serien definitiv aufwendig und qualitativ hochwertig produziert.

Hauptsächlich soll Shopware TV wohl dazu dienen, seiner Community einen Einblick in die Arbeit bei Shopware zu geben und das mit ordentlich Unterhaltungsfaktor. Wir sind der Meinung das ist Shopware gelungen.

Wir finden, dass Shopware hier definitiv etwas Außergewöhnliches geschaffen hat und die Serien hochwertig und informativ zugleich sind. Man kann nur gespannt sein, welche Formate Shopware sich für die Zukunft noch überlegt. Auf die Serie Spotlight sind wir jedenfalls gespannt und das Format klingt bereits vielversprechend.